Die Wohngemeinschaft

Ganzheitliche und persönliche Betreuung.

Stellen Sie sich einen Ort vor, an dem Sie oder Ihre Eltern sich rundum umsorgt und wohl fühlen. Ein Ort ohne Barrieren. Individuelle Wohnräume und eine familiäre und liebevolle Pflege. Ein Ort, an dem man rund um die Uhr betreut wird und ganz nach seinen persönlichen Möglichkeiten in den Alltag integriert wird. Gemeinsam Kochen. Draußen im Garten die Sonnenstrahlen genießen. Gemeinsam Lachen und Spaß haben. Hobbies pflegen und die eigene Lebenslust wecken. Dieser Ort, dieses neue Zuhause ist der „Krümmel“ in Engelskirchen.

25 Jahre Erfahrung. Persönliche Leidenschaft jedes Einzelnen und viel Herzblut stecken im Projekt „Wohnen und Leben Im Krümmel“. Eine ganze Familie und das 15-köpfige Team sorgen täglich dafür, dass jeder einzelne Bewohner persönlich umsorgt und betreut wird. Wir sind keine gewöhnliche ambulante Einrichtung. Die individuelle Einbindung der Senioren und Bewohner in alltägliche Strukturen und die Integration in die Gemeinschaft stehen bei uns im Vordergrund.

Aufgrund der geringen Größe der Wohngemeinschaft, ist es uns möglich sich um jeden Bewohner mit einem Höchstmaß an Menschlichkeit persönlich zu kümmern. Mit Respekt und unter Berücksichtigung des Lebenslauf jedes Einzelnen, ist es uns so möglich eine Betreuung zu bieten, die so außergewöhnlich und einzigartig ist, wie man es sich für das Alter wünscht. Und das honoriert der MDK, der Medizinische Dienst der Krankenkassen, auch im Jahr 2015 mit Bestnoten.

Worauf ist bei einem Wohnungswechsel bzw. Umzug in eine Seniorenwohnanlage zu achten?
Wer mit Menschen spricht, die sich mit dieser Frage auseinander setzen, erfährt Folgendes: Der größte Wunsch besteht darin, dass das Leben wie gewohnt weiter geht, wenn auch notgedrungen in einem anderen Gebäude mit einer anderen Fassade: Bäcker, Friseur, Metzger, Zeitungsladen, Supermarkt, ein Café, Kirche, Hausarzt, Apotheke, Fußpfleger, möglicherweise Physiotherapeut, Bushaltestellen für den Fall, dass das Auto fahren aufgegeben werden muss, weitere Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr - alles soll möglichst fußläufig erreichbar sein und wenn nicht, soll ein selbst gewählter „Dienstleister“ ins Haus kommen können. Kurzum: Es geht darum, weiterhin ein selbstbestimmtes Leben zu führen, trotz eingeschränkter Gesundheit und trotz Hilfebedarf. Ist das überhaupt möglich, und wenn ja, wo?

Die mit 7644 qm großflächige Senioren-Wohnanlage „Wohnen und Leben Im Krümmel“ in Engelskirchen-Ründeroth ist ein gutes Beispiel dafür, dass ein Leben mit Selbstbestimmtheit im Alter möglich ist.

Ihr Ansprechpartner

Monika Müller

Verwaltung

Tel.: 02263 / 90 27 23 0
Fax: 02263 / 90 27 24 0
m.mueller@kruemmel-engelskirchen.de